Friede den Hütten! Krieg den Palästen!

Donnerstag, Oktober 22, 2015

Eine White Bull - Herausforderung ist wie Weihnachten: Man wartet lange sehnsüchtig darauf. Und wenn sie endlich da ist, ist es irgendwie enttäuschend. Das hier soll keine Ausnahme sein.

Lange hat sie gedauert. Viel zu lange. Die Rede ist weder von der Titel-losen Zeit der Young Boys noch von der Amtsdauer von Christoph Mörgeli als Nationalrat. Nein, es geht um die Regentschaft des aktuellen White Bull Daniel Papi Hubraum. Meine Damen und Herren, es kann doch nicht sein, dass ein Einzelner über eine solch lange Zeit eine derart grosse Macht auf sich konzentrieren kann. Es kann nicht sein, dass wir uns verängstigt in eine Ecke ducken, nur weil einer kraft seines Hubraumes einigermassen schnell rennen kann. Und es darf auf keinen Fall sein, dass wir tatenlos zusehen, wie sich der White Bull in seinem Amt behaglich einrichtet, seinen Machtapparat und seine Entourage suksessive ausbaut und süffisant lächelnd auf seine Untertanen herabblickt. Deshalb appelliere ich an euch: Brüder! Genossen! Ich sage euch, es ist Zeit. Zeit, sich aufzulehnen gegen die Diktatur des Tempos und der Präzision! Folgt mir in den massengestarteten Kampf Meute gegen Mann! Denn wir Büllchen verschmähen es, unsere Ansichten und Absichten zu verheimlichen. Wir erklären es offen, dass unsere Zwecke nur erreicht werden können durch den gewaltsamen Umsturz aller bisherigen Ranglistenordnung. Mögen die amtierenden Weltmeister vor einer Kalbernen Revolution zittern. Wir Büllchen haben nichts in ihr zu verlieren als unsere Ketten. Wir haben einen Titel zu gewinnen. Bullenaspiranten aller Quartiere vereinigt euch! - am 11. Dezember 2015 zur Bullenjagd im Rahmen des zweiten Bern by Night Contest vom 11. Dezember in Thörishaus.

Fettig.

Author: