"Eine Zeit um 4 Minuten könnte möglich sein!"

Sonntag, September 15, 2019

2015-07-08-22.24.15.jpg

Simi mir ist zu Ohren gekommen, dass ihr die «Iderg Etrug» organisieren wollt. Die Gurte Gredi Rückwärts. Also schon vorwärts rennen, aber die «Gurte Gredi Downhill». Warum?
Da fallen mir spontan drei Gründe ein. In den letzten Jahren hat sich durch die immer gleichen Gewinner der Gurte Gredi eine gewisse Tristesse entwickelt. Niemand mag Seriensieger! Mit dem neuen Format möchten wir diese Dominanz durchbrechen und jenen Läufern eine Plattform bieten, die nicht mehr viel zu verlieren haben.

Und die zwei anderen Gründe?
Legendär. Legendär.

Welches werden die Schlüsselstellen dabei sein?
Der Start wird sicher entscheidend sein. Ebenfalls der Schlussabschnitt mit der Treppe. Und nicht vergessen darf man den ganz wichtigen Mittelteil. Zusammengefasst könnte man sagen, dass wohl die Strecke zwischen Start und Ziel über den Sieg entscheiden wird.

Was für Infrastruktur Vorkehrungen werden von Nöten sein, um einen sicheren Wettkampf zu gewährleisten?
In der Anfangseuphorie haben wir noch mit dem Gedanken eines Massenstarts und einem vorausrollenden Käse gespielt. Doch das wäre wohl doch zu viel des Guten. Für die ganz ambitionierten Läufer wird eine persönliche Schutzausrüstung mit Helm und Gelenkschoner empfohlen. Im Ziel wird eine Sanität bereitstehen, je nach Verletzungsgrad.
Die grösste Nachwehe wird hoffentlich nur Muskelkater sein. Klugerweise wird die Austragung im Kulturmonat stattfinden, damit das heftige Muskelkater nur die Tanzschritte in der Turnhalle beeinträchtigt.

Der Weltrekord bei den Herren liegt bei 7.56 und 9.43 bei den Damen. Was wäre im Downhill möglich?
Es könnte eine enge Kiste werden zwischen der Zeit vom Bähndli und der möglichen Bestzeit. Ich behaupte, dass bei sehr motivierten Teilnehmern eine Zeit um 4 Minuten möglich sein könnte.

Hand aufs Herz, wie viele Male hast du schon heimlich trainiert?
Dank des Ausfalls vom Funi in Magglingen hatte ich bereits ein paar unfreiwillige Downhilltrainings wenn ich den Bus verpasst habe. Die intensive Auseinandersetzung und Vorbereitung auf der Originalstrecke steht mir aber noch bevor.
Das hartnäckige Gerücht, dass ich nun immer rückwärts auf den Gurten renne, um so die Strecke von der richtigen Seite anzuschauen, kann ich nicht bestätigen.

Nun steht aber erst einmal die klassische Gurte Gredi an, meldest du dich noch an?
So wie ich mich kenne, werde ich wohl die Anmeldefrist verpassen. Aber zum Glück ist die Nachmeldung vor Ort noch möglich, das steigert meine Chancen auf eine Teilnahme erheblich. Da ich eigentlich sowieso keine Gelegenheiten auf Kuchen auslasse ist ein weiterer Grund. Ich habe für ein Stück Kuchen sogar schon einmal eine Folge Bachelor mitgeschaut. Da erscheint mir das «wie ein Gestörten den Hügel raufrennen» als das kleinere Übel.

Dein Lieblingskuchen?
Beim Kuchen halte ich es gleich wie mit dem Wein. Quantität vor Qualität.

Welcher Song wiederspiegelt die Gurte Gredi?
Hmm.. vielleicht «Another One Bites The Dust» von Queen.