Der Stuetz.be übernimmt den O-Ringen!

Montag, Oktober 13, 2014

* ACHTUNG: FOLGENDER BEITRAG KANN IRONIE ENTHALTEN *

 

 

Der Stuetz.be übernimmt den O-Ringen!

 

Anlässlich einer ausserordentlichen Sitzung beschloss der Revolutionsrat des Stuetz.be im Jahr 2016, neben den Europameisterschaften, auch den O-Ringen zu organisieren. Der Revolutionsführer Stefan „Obama“ Lombriser teilt auf Anfrage mit: „Ja, wir übernehmen den O-Ringen gerne. Mit der Durchführung des schwedischen Klassikers können wir die Karte Steinhölzli gleich doppelt nutzen und somit unseren eigenen Profit deutlich steigern!“. Die einzige Änderung der Karte wird den Namen betreffen: „Wir sind uns durchaus bewusst, dass wir es mit einem schwedischen Traditionslauf zu tun bekommen werden, weshalb wir den Steinhölzliwald temporär in „Stenträd-skogli“ umbenennen werden“, so Lombriser weiter.

 

Die Gründe für die Zusage an den Stuetz.be von Seiten der O-Ringen AB sind ebenso einfach wie einleuchtend. So beschreibt Finanzexperte Florian „Mc Moneysac“ Wittwer die Situation wie folgt: „Wir sind ausschliesslich an finanziellem Erfolg interessiert. Genau wie die O-Ringen AB. Eine Zusammenarbeit lag deshalb auf der Hand“. Zudem ist man gemäss Wittwer kurz davor einen finanzkräftigen Hauptsponsor an Land zu ziehen: „Nestlé ist sehr an einem Engagement interessiert. Der Fokus auf den Gewinn hat die Sponsoring-Abteilung sehr überzeugt und beeindruckt. Die Verträge stehen kurz vor Unterzeichnung. Die einzige Bedingung von Nestlé für eine Zusammenarbeit ist, dass sie Wasser vom Steinhölzli-Schulhaus in Flaschen abfüllen können und es für Wucherpreise als Zielverpflegung weiterverkaufen dürfen“, so Wittwer.

 

Weitere Infos folgen in den nächsten Wochen.

 

Jonas Merz,

Stuetz.be – Sektion Göteborg

 

 

 

Author: