1. White-Bull Herausforderung

Sonntag, Oktober 25, 2009

Die Spekulationen sind also zu Ende: Der White Bull wird das erste Mal herausgefordert. Was aber wird er antworten? In einer Woche wissen wir mehr.

Nun, da der legendäre Wanderpokal offiziell vorgestellt und übergeben wurde, ist der Ehrgeiz bereits geweckt worden. Die Spekulationen sind also zu Ende: Der White Bull wird das erste Mal herausgefordert. Was aber wird er antworten? In einer Woche wissen wir mehr.

Ich, Beat Roth, wohnhaft an der Seftigenstrasse 45, 3007 Bern, fordere den regierenden White Bull Stefan Zingg, der seinerseits in den letzen 327 Tagen mehr als dreimal im Quartier Weissenbühl genächtigt hat und somit alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Titelverteidigung mitbringt (unter Berufung auf Artikel 4 Absatz 1 des Reglement White Bull) im Rahmen des Basler Stadtlaufes am 28. November 2009 zur Verteidigung seines Titels heraus. Durch eine schmähliche Niederlage vor dem Supreme Court, wo meine Einsprache, zu der ich aufgrund beobachteter Unregelmässigkeiten im Regelwerk gezwungen wurde, abgeschmettert wurde, ist es mir eine besondere Ehre, als Erster eine Herausforderung im Kampf um die wirklich legendäre Trophäe auszusprechen. Es würde mich ausserodentlich freuen, wenn trotz unverkennbarer andersweitiger Verlockungen, die der Kulturmonat mit sich bringt, eine möglichst grosse Meute in den Basler Gassen vor dem Stier davonlaufen würden. In freudiger Erwartung, Beat "The Comeback" Roth Beat Roth - erfolgsverwöhnter Kanut - fordert den Weissen Bullen das erste Mal heraus. Wird er sich in Basels Strassen ebensogut wie auf dem wilden Wasser schlagen? Die Spannung ist gross.

Author: